Aloe Vera

Wirkstoffe

Aloin, Harze, Polysaccharide, Sterine, Gelatine, Chromone, 13 Vitamine, 27 Aminosäuren, 13 Mineralstoffe, Lignine, Saponine, und Anthrachinone, Enzyme, Salizylsäure, Chrysophansäure, ätherische Öle

Für Sammlerinnen

das ganze Jahr

ACHTUNG! Während der Schwangerschaft soll auf den innerlichen Gebrauch verzichtet werden.
Anwendungen
Aloeöl

Aloeöl gegen Hautunreinheiten und Falten: 2 Teile Aloesaft mit 1 Teil Rosenwasser aus der Apotheke vermischen. Dann sehr wenig Honig (bei 20 ml Rosenwasser 1/2 TL) und 3 Teile biologisches Avocado- oder Jojobaöl beimengen. Gut verrühren. Das Öl im Kühlschrank aufbewahren, es ist etwa 2 Wochen haltbar, soll also immer in kleinen Mengen bereitet werden. Laufend anwenden, besonders abends, da das Öl sehr fettend ist. Es hilft spürbar gegen Mitesser und Pickel.

Aloecreme

Aloecreme gegen Falten: 2 g Bienenwachs und 8 g Kakaobutter in einen kleinen Topf geben und im Wasserbad bei niedriger Temperatur erwärmen, bis beides geschmolzen ist. Rühren und dabei etwa 20 ml Traubenkernöl zufügen. Es dauert etwas, bis sich eine weißliche Masse bildet. Erst dann vom Feuer nehmen und weiterrühren, bis die Crememasse etwa Handwärme hat. Jetzt 20 g flüssiges Vitamin E aus der Apotheke und 20 ml frisches Aloegel hinzugeben. Das Geheimnis liegt im ständigen Rühren, es soll eine nicht zu feste Emulsion entstehen. Die kleine Menge in ein Töpfchen abfüllen, im Kühlschrank lagern und täglich mehrmals anwenden, da die Creme nicht lange hält.

Verträglichkeit

ACHTUNG! Während der Schwangerschaft soll auf den innerlichen Gebrauch verzichtet werden, da die Pflanze stark abführend wirkt. Auch bei Darmverschluss!